Bitchboy

Kurzbeschreibung:
Milan wünscht sich nichts mehr als ein bisschen spießige, langweilige Normalität in seinem Leben. Mit einem Bruder, der den städtischen Straßenstrich vollkommen und absolut gnadenlos im Griff hat und ohne jegliche Rücksicht allein auf seinen eigenen Vorteil aus ist, ist er davon allerdings so weit entfernt, dass er kaum mehr davon zu träumen wagt. DAS und nichts anderes ist seine Normalität. Sich selbst sieht er als Schutzschild zwischen den Jungs und seinem Bruder, versucht hier und da zu retten, was zu retten ist, ohne seinem Bruder zu sehr ins Handwerk zu pfuschen. Auf einer Party trifft er dann auf verhängnisvolle Weise jemanden wieder, an dessen Namen er sich zunächst nicht einmal erinnern kann und von dem er dachte, dass er ihn nie wiedersehen würde. Jay hat vor einigen Jahren fast den Absprung aus dieser düsteren Welt geschafft, aber nun droht er erneut hineinzurutschen. Diesmal endgültig …

… ein bisschen (mehr) Dunkelheit und Schmerz, Gewalt und Macht(gefälle), Resignation und … Hoffnung …

Daten:
Genre: Gay-Romance
Altersbeschränkung: Empfohlen ab 18
Status: In Arbeit
eBook/Taschenbuch geplant